fr
es
en
× BETRUGSALARM COVID-19 BETRUGSVERSUCH UNTER VERWENDUNG VON SHIELD SCIENTIFIC MARKEN Lesen Sie mehr

A REVOLUTION IN GLOVE TECHNOLOGY – FOR CRITICAL ENVIRONMENTS THAT NEED EXTRA PROTECTION


Mit der Gründung von SHIELD Scientific wurde auch eine neue Zeit der Handschuhtechnologie für Reinraum Handschuhe eingeläutet. Mit der Markeinführung der SHIELDskin XTREME™ Reinraum Handschuhe wurde auch hier wieder ein neuer Standard gesetzt bezüglich Übereinstimmung mit den neuesten Vorschriften, dem Komfort und dem Schutz. Dazu kommt, dass die bisher nicht erfüllten Ansprüche der Endverbraucher in vielen Fällen in der Produktentwicklung berücksichtig wurden.

Da sich die bisherigen Produkte, die SHIELD Scientific auf den Markt gebracht hat, bereits stark von existierenden Produkten abgehoben haben, ist es sicherlich keine Überraschung, dass sich auch das SHIELDskin XTREME™ Reinraum Handschuh Programm vom Wettbewerb unterscheidet. Ganz bewusst wurde eine Einteilung der Produkte in Klasse 10 (ISO 4) oder Klasse 100 (ISO 5) usw. vermieden.  Diese Einteilung würde darauf hinweisen, dass sich die Reinraum Klassifizierung nur auf die luftgetragenen Partikel der Handschuhe bezieht. Da es noch keinen international anerkannten Standard für die Partikel- und Rückstandswerte per Reinraumklasse gibt, weissen wir nur darauf hin, dass ein bestimmter Handschuh in ISO 4 oder ISO 5 benutzt werden kann. Letztendlich muss der Endverbraucher entscheiden, welches Produkt für seine Anwendung einsetzbar ist. Aufbauend auf diese Informationen wurden die SHIELDskin XTREME™ Reinraum Handschuhe wie folgt gekennzeichnet :

MARKEN AUFBAU PROZESS         VORTEIL FÜR DEN VERBRAUCHER
DI Einfache Nachreinigung in DI Wasser
  • Ökonomische Version
  • Partikelspezifikation < 3000 per cm² ≥ 0.5 µm
DI+ Mehrfach nachgereinigt in DI Wasser
  • Für den hohen Anspruch im Reinraum
  • Partikelspezifikation < 1200 per cm² ≥ 0.5 µm
DI++ Extrem nachgereinigt in DI Wasser
  • Für höchste Anforderungen im Reinraum
  • Partikelspezifikation < 850 per cm² ≥ 0.5 µm

Dieser simple Markenaufbau zeigt sehr deutlich, dass die Nachreinigung mit deionisiertem Wasser einen entscheidenden Einfluss auf die Reinheit der Produkte hat.


NORMENÜBEREINSTIMMUNG

Während Prozess- und Produktschutz bisher die Hauptsorge war, wird heute auch der Personenschutz im Reinraum immer wichtiger. Vor allem, wenn die Mitarbeiter vor Chemikalien und Mikroorganismen und anderen biologischen Gefahrstoffen geschützt werden müssen. Die Zuständigkeit des Arbeitgebers ist in der PSA Direktive 89/686/EWG festgelegt und innerhalb der EU bindend. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, sind alle  SHIELDskin XTREME™ Reinraum Handschuhe nach den Vorschriften der PSA Regelung (EU) 2016/425 zertifiziert.


HOHE QUALITÄT FÜR DEN ASEPTISCHEN BEREICH und SCHUTZ VOR BIOLOGISCHER KONTAMINATION

Für Benutzer von sterilen Handschuhen entsprechen SHIELDskin XTREME™ Handschuhe wurden getestet, um die Übereinstimmung mit ISO 374-5: 2016 nachzuweisen. SHIELDskin XTREME™ Handschuheden höchsten Anforderungen im Bereich der biologischen Kontamination. SHIELD Scientific Produkte schützen den Prozess und das Personal vor Flüssigkeitspenetration, Mikroorganismen (EN 374-2:2014 Level 2 oder 3) und Viren (ISO 16604:2004 Prozedur B). Der Acceptable Quality Level (AQL) ist der entscheidende Faktor, die Schutzbarriere zu definieren. Ein AQL von 0.65 gemäss EN 374-2:2014 Level 3 bietet mehr als 50 % weniger Beschädigung als vergleichbare sterile Handschuhe im Markt.


HAUPTVORTEILE DER SHIELDskin XTREME™ HANDSCHUHE

  • Marken Signatur: DI, DI+, DI++ & STERIL zur Kontaminationskontrolle.
  • Reinraumhandschuhe zur Kontaminationskontrolle.
  • Latexhandschuhe und Nitrilhandschuhe.
  • Nicht sterile und sterile Handschuhe.
  • Maximaler Komfort.
  • In Übereinstimmung mit den neuesten Europäischen Standards.
  • Kategorie III PSA Handschuhe (PSA Regelung (EU) 2016/425).
  • Medizinisches Produkt Klasse 1 (Direktive 93/42/EGW).*
  • Extra lang von 300 mm bis 600 mm (übertrifft die Anforderungen nach EN 420:2003+A1:2009).
  • Biologischen gefahrstoffen : ISO 374-5:2016.
    • Biosicherheit: AQL 0.25 oder 0.65 oder AQL 1.5 (EN 374-2:2014 Level 2 oder 3).
    • Virenresistent (ISO 16604:2004 Prozedur B).
  • Intensivst auf Chemikalienpermeation getestet nach ISO 374-1:2016+A1:2018 (Test method EN 16523-1:2015+A1:2018).
  • Geringes Risiko von auf handschuhbezogenen Allergien.
  • Verpackung speziell für den Reinraumprozess entwickelt.

*Ausgenommen SHIELDskin XTREME™ sterile Handschuhe.


 

This post is also available in: Englisch, Französisch, Spanisch

unsere Handschuhe

Entdecken Sie unsere Einweghandschuhe