fr
es
en

(UNDER CONSTRUCTION) Bibliographie 1. Avoiding Ribonuclease Contamination (CLICK HERE) 2. Working with RNA: the basics – Avoiding, detecting and inhibiting RNase (CLICK HERE) 3. Working with RNA: Hints and Tips (CLICK HERE) 4. Working with RNA – Establish an RNase-free environment (CLICK HERE)   SHIELDskin™ ORANGE NITRILE™ 300 Sterile and SHIELDskin XTREME™ Sterile White Nitrile 330 DI+ are certified DNAse and RNAse-free gloves.  

Lesen...

Komplexes Design heisst Schutz vor höchstem Risiko, Schutz vor nicht rückgängig machbaren und tödlichen Risiken. Einweghandschuhe in diesem Bereich bieten typischerweise Spritzschutz vor Chemikalien und Schutz vor Mikroorganismen. Das wird mit den Normen EN 374-1:2003 (Terminologie und Verhaltensanforderungen), EN 374-2:2003 (Penetrationsresistenz vor Chemikalien und Mikroorganismen), EN 374-3:2003, ersetzt durch EN 16523-1:2015 (Permeationsresistenz bei Chemikalien), EN 388:2003 (mechanische Risiken) und EN 420:2003 + A1 :2009 (generelle Anforderungen bei Handschuhen) abgedeckt. Ausschlaggebend für Komplexes Design ist der externe Test durch ein unabhängiges Institut, genannt Notified Body. Der Einsatz eines Notified Bodies ist klar ersichtlich durch die 4 Zahlen unterhalb des CE Zeichens  (z.B. 0120 […]

Lesen...

ARBEITEN UND ZUBEREITEN VON ZYTOSTATIKA SUBSTANZEN Benutze ich die richtigen Handschuhe um mich selbst UND das Produkt richtig zu schützen? Wenn man im doch recht hektischen Umfeld der Krankenhaus-Apotheke arbeitet, kann es durchaus passieren, dass man etwas verunsichert vor dem Problem steht, Kriterien zusammen zu stellen, welchen Handschuh man in diesem Bereich einsetzen kann und sollte. Das Durcheinander von Standards und Piktogrammen verstärkt die Verunsicherung. Da die Gefährlichkeit der Zytostatika Substanzen jedoch nicht zu unterschätzen ist, ist eine Risiko Analyse unumgänglich – wie im Personenschutz zum Schutz der Mitarbeiter gesetzlich vorgeschrieben. Um diesen Prozess zu erleichtern und den besten Schutz […]

Lesen...

European Committee for Standardisation www.cen.eu FDA Food and Drug Administration www.fda.org ASTM American Society for Testing Materials www.astm.org EAHP European Association of Hospital Pharmacists www.eahponline.org EFPIA European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations www.efpia.org ESDA Electrostatic Discharge Association www.eosesd.org ICCCS International Confederation of Contamination Control Societies www.icccs.org IEC International Electrotechnical Commission www.iec.ch APV Arbeitsgemeinschaft für Pharmazeutische Verfahrenstechnik www.apv-mainz.de IEST Institute of Environmental Sciences and Technology www.iest.org ISO International Organization for Standardization www.iso.ch PDA Parenteral Drug Association www.pda.org ASPEN American Society of Parenteral & Enteral Nutrition www.nutritioncare.org SEMI Semiconductor Equipment and Materials International www.semi.org ESPEN European Society of Parenteral & Enteral […]

Lesen...

Reinräume werden nach der Anzahl der Partikel in der Luft klassifiziert. Grosse Zahlen wie  “class 100” oder “class 1000” beziehen sich auf den US Standard FED-STD-209E, und zeigen die Anzahl von Partikeln der Grösse  0.5 µm oder grösser per cubic foot Luft. Der Standard erlaubt auch die Erweiterung z.B  “class 2000”. Kleine Zahlen beziehen sich auf  ISO 14644-1 Standard, der auf logarithmischem Weg die Anzahl der Partikel von  0.1 µm oder grösser per Kubikmeter Luft mist. Z. B. ein ISO Klasse 5 Reinraum kann  105 = 100,000 Partikel per m³ haben. Beide, FS 209E und ISO 14644-1gehen von einem log-log […]

Lesen...

Richtlinien und Normen Titel ANSI/AAMI/EN ISO 11137:2006 Gamma Sterilization Dose Auditing ASTM D257-07 Standard Test Methods for DC Resistance or Conductance of Insulating Materials ASTM D257-36 Standard Test Methods for DC Resistance or Conductance of Insulating Materials ASTM D3578-05 Standard Specification for Rubber Examination Gloves ASTM D3767-03 Standard Practice for Rubber—Measurement of Dimensions ASTM D412-06ae2 Standard Test Methods for Vulcanized Rubber and Thermoplastic Elastomers—Tension ASTM D5712-10 Standard Test Method for Analysis of Aqueous Extractable Protein in Natural Rubber and Its Products Using the Modified Lowry Method ASTM D6124-06 Standard Test Method for Residual Powder on Medical Gloves ASTM D6319-10 Standard […]

Lesen...

habe ich den richtigen Handschuhe im Einsatz zu meinem Schutz und zum Schutz des Produktes? Die weltweite Krebsrate wird wohl weiter steigen – Zytostatika Substanzen sind immer noch das wirksamste Bekämpfungsmittel bei diesen Krankheiten. Dabei nehmen die Bedenken bezüglich der Sicherheit der Mitarbeiter, die diese geschwulstwachstumshemmenden Substanzen zusammen mischen und vorbereiten immer mehr zu. Die gefährlichen Eigenschaften sind bekannt und durch internationale Studien belegt. Einen wichtigen Beitrag hat hier das International Agency for Research on Cancer durch seine Versuche an Tieren geleistet um nachzuweisen, dass die Substanzen hochgradig krebserregend, mutagen und teratogen beim gesunden Körper sind. SHIELD Scientific arbeitet ständig […]

Lesen...

Wenn meine Hände sprechen könnten: Management von auf Handschuhe bezogenen Hautreaktionen Als Labormitarbeiter haben Sie möglicherweise bereits selbst Erfahrungen gemacht oder einer Ihrer nächsten Kollegen musste mit Hautreaktionen umgehen, die möglicherweise durch Einweghandschuhe verursacht wurden. Wenn man sich vor Augen hält, dass sich die Hautreaktionen parallel zu Erhöhung des Handschuhkonsumes entwickelt haben, ist der Gedanke, dass die Hautreaktionen auftreten durch das erhöhte Tragen von Handschuhen sicherlich nicht verwunderlich. Aus diesem Grund hat SHIELD Scientific einen Artikel publiziert, der sich mit dem Thema intensiv befasst “Wenn unsere Hände sprechen könnten” wurde in den LABORATORY NEWS (Jan 2008) und HSME UK (Mai […]

Lesen...

Aus den Runen lesen: Entmystizifierung von Handschuh Vorschriften Für die meisten Mitarbeiter im Labor ist das Tragen von Einweg-Handschuhen heute ein normaler Vorgang. Einweg-Handschuhe sind zu einem Standard-Arbeitsmittel geworden. So normal, dass sich der Verbrauch von 1986 bis 1996 (innerhalb von nur  10 Jahren) drastisch erhöht hat, von Anfangs 1 Milliarde auf 1996 auf mehr als 20 Milliarden Stück im Jahr alleine in USA. Wir nutzen Einweg-Handschuhe entweder um das zu bearbeitende oder zu produzierende Produkt vor menschlicher Kontamination oder als persönliche Schutzausrüstung, um uns selbst zu schützen. Sehr oft auch aus beiden Gründen. Aus welchen Gründen auch immer wir […]

Lesen...

Latest posts

LAB INNOVATIONS 2017

Meet SHIELD Scientific at Lab Innovations 2017. STAND B13 November 1st – 2nd 2017 National Exhibition […]

BIOTECHNICA 2017

Hannover, Germany:  16.05.2017 -18.05.2017 – You find us at Hall 019 / Booth D86 Hannover, […]

THE CLINICAL PHARMACY CONGRESS

Meet SHIELD Scientific at The Clinical Pharmacy Congress. STAND C8 May 12th – 13th 2017 […]

RNAse-FREI HANSCHUHE

(UNDER CONSTRUCTION) Bibliographie 1. Avoiding Ribonuclease Contamination (CLICK HERE) 2. Working with RNA: the basics […]

KOREA LAB 2017

Korea Lab 2017 18th/21st of April 2017 Stand number is 7E402